Der Schlüssel zur 3D-Modellierung von CT-Daten physischer Objekte

Um den Bedürfnissen zu entsprechen, neue Ansätze, wie die Computer Tomografie, in die CAE Gemeinschaft einzuführen und deren Daten in den CAE-Prozess zu integrieren, hat BETA CAE Systems neue Softwaremodule entwickelt. Diese Software unterstützt die Betrachtung von extrem komplexen Strukturen mit verschiedenen Materialarten. RETOMO verbessert die Fähigkeiten der CAE-Methoden durch die Nutzung von CT im Korrelationsprozess.

Durch die Vielzahl an verschiedenen Datendefinitionen und der hohen Komplexität der Interpretation dieser Daten ergab sich die Notwendigkeit nach einem intuitiven und robusten Werkzeug.

RETOMO verarbeitet CT-Daten in Verbindung mit CAE- und CAD-Daten und nutzt hochwertige Methoden sie zu lesen, sie zu verarbeiten und zu vereinfachen und schließlich für die Ingenieure aufzubereiten und zu visualisieren. Weitere BETA CAE Systems Werkzeuge, wie ANSA, können diese Daten weiterverarbeiten durch ihre zahlreichen Vernetzungs- und Schnittstelleneigenschaften.

Vorteile

  • vollständige Prozesskonsistenz über alle Ebenen
  • Überwachungsfunktionen und Interaktion im Prozessfortschritt
  • Hohe Genauigkeit und Kontrollmöglichkeiten
  • effektives Prozess-Qualitäts-Management beim Arbeiten mit großen Datenmengen
  • wachsende Produktivität durch die automatische Zuweisung von Aufgaben nach der Verfügbarkeit der dafür benötigten Eingabedaten.
  • Wiederholbarkeit von Prozessen bei der Nutzung von aktualisierten oder unterschiedlichen Datensets oder von weiteren Softwarewerkzeugen
  • Maximierung der Wiederverwendung für Daten und optimales Vorgehen
  • Maximierung der Fähigkeit für die schnelle Lieferung von Ergebnissen in hoher Qualität

Die Features von RETOMO

Minimale und intuitive Schnittstelle

Alle Werkzeuge und Funktionen sind in einem Band zusammengefasst, um eine minimale und benutzerfreundliche Anwendung zu ermöglichen. Der Benutzer hat zu allen einen direkten Zugang für eine Interaktion mit dem Modell während des Analyseprozesses.

Multi-Material Volumen Rendering

Ein 3D-Volumen Rendering erlaubt die Visualisierung von verschiedenen Materialien mit zugeordneten Farben. Eine sofortige Anapassung in der Anzahl der Materialien oder der Materialgrenzwerte wird unterstützt.

Multi-Material Segmentierung und Vernetzung

Verschiedene Materialien werden während der Bildsegmentierung gleichzeitig verarbeitet und der Benutzer kann getrennte Netze für alle Materialien, die im Scan auftreten, in einem Vorgang generieren.

Mächtiges Vernetzungswerkzeug

Währen der Netzgenerierung kann der Benutzer das erzeugte Netz glätten und vereinfachen. Dies führt zu einer angenehmeren Modelleingabe und Verarbeitung ungeachtet der großen Anzahl von Datensets.

Datenstrom Vernetzungsfähigkeiten

Hochentwickelte Algorithmen erlauben dem Benutzer das effektive Arbeiten mit großen Datenbasen ohne Einschränkung der Ergebnisqualität.

Reinhard Diez, Geschäftsführer

Haben Sie fragen rund um ANSA oder die Lizensierung? Sie benötigen ein projektbegleitende Schulung mit unserem umfassenden Know-how?

Wir helfen Ihnen gerne bei allen Fragen weiter.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Stapelverarbeitung

Eine 'session.xml' Datei mit allen Schritten und Einzelprozessen kann automatisch exportiert und zu einem späteren Zeitpunkt auf der Kommandozeile wiederverwendet werden.

Mehrprozessor-Anwendung

Durch die Nutzung eines großen Hauptspeicheranteils und der verfügbaren CPU-Kerne gewinnt der Nutzer Zeit und Durchsatz bei hoher Qualität der Ergebnisse.

Industriebezogene Software

BETA CAE Systems Software ist an den Bedürfnissen der Industrie orientiert. Wirtschaftliche Bearbeitung von großen Datenmengen und daraus resultierend qualitativ hochwertige Netze.

Diese Webseite verwendet Cookies um Informationen über die Verwendung dieser Webseite zusammeln, wie z.B. Ihre Verbindungsgeschwindigkeit, Details über Ihr Betriebssystem, Zeitpunkt und Dauer Ihres Besuches oder Ihre IP Adresse.

Akzeptieren